SurvivalZone©Wilderness Academy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Leben in und für die Wildnis

Der Wilderness Guide (auch Safari-Guide genannt) fuehrt Kunden (meist Abenteuerreisende, aber auch Geschaeftsleute, oder Forscherteams) in die Wildnis - Seine Hauptaufgabe ist dabei, dass die Kunden nach der Safari wieder gesund und wohlbehalten die Heimreise antreten koennen. Zweitens muss der Wilderness Guide als Reiseleiter seinen Gaesten moeglichst viel wissenwertes, interessantes und abenteuerliches auf der Safari erschliessen, vor allem in und ueber die wilde Natur. Der Wilderness Guide ist also von der Qualifikation her ein Nature Expert und "Bodyguard" in einer Person. Eine seltene und faszinierende Kombination.

Berufstaetigkeit: In der Ausbildung bereiten wir den Azubi darauf vor, zahlende Kunden vor allem in Afrika als qualifizierter Wilderness Guide zu fuehren.

Botschafter des Naturschutzes: Der Wilderness Guide bringt meist Reisende aus den Industrienationen die Geheimnisse der Wildnis naeher und erhoeht ihr Verstaendnis fuer die Bedeutung von wilder Natur fuer den Menschen. Er ist "Naturschutz-Botschafter"  und kann dadurch mehr fuer die Unterstuetzung fuer den Natur- und Artenschutz erreichen als Politiker. Ausserdem bringen seine Gaeste Geld in die wilden Regionen, die ansonsten kaum eine andere Einkommensquelle besitzen. - Ein Wilderness Guide ist also ebenso wie der Anti-Wilderer Ranger in vorderster Front wenn es um den Schutz der Wildnis geht.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bodyguard & Survivalexperte: Die Funktion als "Personenschuetzer fuer Abenteuerreisende" wird bei der Ausbildung von Wilderness / Safari Guides oft vernachlaessigt, obwohl Sicherheiit bekanntermassen das obserste Beduerfnis von Abenteuerreiseden und Touristen ist. Diese Funktion wird um so wichtiger, je mehr Risiken durch Kriminalitaet und Terror in bestimmten Laendern oder Regionen herrschen, oder wie tief sich die Reisegruppe in abgelegene Wildnis wagt.

Natur- und Landeskenner: Der zweite Teil seiner Aufgabe sind die Funktionen des natur- und ortskundigen Guides. Hervorragende Ortskenntnisse sind notwendig und muessen von dem Guide im Einsatzgebiet erworben warden, bevor er/sie Gaeste in Empfang nimmt. Auch die Naturkenntnisse sind natuerlich spezifisch fuer die Region. In unseren Kursen bezieht sich dies auf das Land und die Natur des Ondjou Wilderness Reserves und des benachbarten Damaralandes.

Ondjou Wilderness Reserve - perfekte AusbildungsbedingungenIn unserem riesigen, 10qkm grosse Trainingsgebiet koennen alle praktischen und einsatztaktischen Disziplinen der Wilderness Guide-Arbeit perfekt trainiert werden. Ondjou ist ein Wildtierreservat, und, obwohl wir nur kleine Gruppen zulassen, als Geheimtip bei Abenteuerreisenden und Afrikafreunden sehr beliebt - Die Vielfalt seiner Natur und Landschaften sind eine Herausforderung fuer den Guide, ebenso wie die Gefahren der Wildnis, die es hier natuerlich auch gibt, und die wir waehrend des Trainings "in den Griff bekommen". Durch die idealen Trainingsbedingungen in Afrika und an unserer Academy koennen wir Faecher und Faehigkeiten unterrichten, die anderswo  nicht in dieser Form und Qualitaet angeboten werden koennen.

Durch unserer Erfahrungen mit Notfall-Szenarien und den uns gegebenen Mitteln und Moeglichkeiten sind die Kurse fuer jeden Lebenslauf eine wertvolle Bereicherung. - Die Professionalitaet der Ausbildung ist aber auch fuer "Nicht-Profis" eine grossartige Herausforderung, eine kraftvolle Staerkung des Selbstbewusstseins und - natuerlich - ein ultimatives afrikanisches Abenteuer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zielgruppe:

Naturschutz-Profis, im weitesten Sinne, die in artverwandten Berufen arbeiten und die in der Ausbildung zum Wilderness Guide eine interessante Weiterbildung suchen, die bei zukuenftigen Bewerbungen sehr hilfreich sein kann 

Naturliebende und Naturschutz-bewusste Maenner und Frauen, die durch die Ausbildung eine neue berufliche Perspektive, vor allem in Afrika, suchen.

Bushcrafter, Oudoor- und Survivalsportler, die in der Ausbildung die breitgefaecherte, praktische Anwendung ihres Sports/Hobbys im professionellen Bereich kennenlernen wollen und die ihre Faehigkeiten und Kenntnisse im Leben und Ueberleben in der Wildnis vertiefen moechten. 

Abenteurer und Afrika-Freunde, die mit der Ausbildung einfach eines der groessten Outdoor- Abenteuer erleben wollen, die es gibt - und die eine starke persoenliche Weiterentwicklung und Horizonterweiterung suchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Ausbildungszeugnis: All diese Trainingsmodule muessen komplett durchlaufen werden, um am Ende der Ausbildung das Abschlusszeugnis zum "Wilderness Guide" der SurvivalZone Wilderness Academy feierlich ueberreicht zu bekommen. - Das Zeugnis bestaetigt dem erfolgreichen Absolventen, dass er /sie ueber ein hohes Mass an physischer und psychischer Staerke, Belastbarkeit und Zaehigkeit, sowie ueber zahlreiche Spezialfaehigkeiten und Spezialkenntnisse verfuegt, die einzigartig und in dieser Kombination kaum zu toppen sind.

Stolz auf die eigene Leistung ist also angesichts der grossen Herausforderungen einer Wilderness Guide-Ausbildung mehr als angebracht. Auch fuer diejenigen, die nicht in Berufen arbeiten, in denen Wildlife Ranger-Faehigkeiten notwendig sind, bringt die Ausbildung einen kraeftigen Schub fuer die persoenliche Entwicklung und wird damit sicherlich zu einer wertvollen Bereicherung des eigenen Lebens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Fitness und Voraussetzungen: Neben einigen Vorlesungen im Unterrichtsraum findet das Training draussen in der Wildnis unseres Ondjou Wilderness Reserve's statt. Das Training zielt NICHT darauf ab, die Fitness der Teilnehmer zu testen, sondern fokusiert mehr auf die komplexen technischen und taktischen Anforderungen der Ausbildung. Es finden also keine "Gewaltmaersche" statt, die durch Gepaeckgewicht oder Dauer eine ueberdurchschnittliche Fitness erfordern. Allerdings ist die Ausbildung dennoch auch eine koerperliche Herausforderung, dieKoerperkraft und Ausdauer, physische Widerstandsfaehigkeit gegen harte Wildnisbedingungen (z.B. hohe Temperaturen), Bewegungstalent und Zaehigkeit verlangt. Es gibt keinen Eignungs-Fitnesstest, aber als  Anhaltspunkt fuer die Vorbereitung kann jeder Teilnehmer pruefen, ob er/sie mindestens 10 Liegestuetz in guter Form, 2 Klimmzuege oder 20 Sekunden Klimmzughang sowie 20 Tiefkniebeugen bewaeltigen kann. - Ein Gesundheitscheck vor der Teilnahme wird dringend angeraten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Sozial- und Naturschutz-Engagement - Teilnehmen und dadurch Spenden: Jeder Teilnehmer an unseren Ausbildungsprogrammen kann auf Wunsch durch die Teilnahme einem talentierten, aber mittellosen Namibianer ermoeglichen, zeitgleich an diesem gebuchten Ausbildungskurs teilzunehmen und ihm / ihr dadurch eine berufliche Perspektive im Naturschutz- oder Sicherheitssektor zu ermoeglichen. - Besser und direkter kann Entwicklungshilfe und die gute Tat in Afrika nicht sein !


Die Beschreibung der 5 Trainingsbloecke mit je 18 Tagen, die fuer den Ausbildungsabschluss gebraucht werden, plus die Beschreibung der dazugehoerigen Trainingsmodule findet Du unter dem Link "Trainingsmodule".

 

SurvivalZone© Wilderness Academy  |  terra@africaonline.com.na